awillbu1  Birkenmilchling, Zottiger Birkenmilchling, (Birkenreizker*), Giftreizker, Gift-Milchling              atod1 GIFTIG!

LACTARIUS TORMINOSUS (SYN. LACTARIUS TORMINOSUS VAR. SUBLATERITIUS)

 

birken-milch-ling5

birken-milch-ling4

 

 

 

Bilder oben 1 und unten 8 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©  Bilder oben 2+3 und unten 3+5+6 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Birkenmilch9

Birkenmilch92

Birken-Milch

birken-milch-ling

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unangenehm, obstartig, geraniumartig bis schwach lackartig, terpentinartig.

Geschmack:

Sehr scharf.

Hut:

4-10 (14) cm Ø, fleischrosa gezont auf hellem Untergrund, wollig-filzige Oberfläche, lange eingerollt.

Fleisch:

Wässrig, weißlich, blass rosa, brüchig.

Milch.

Weiß, scharf, leicht gilbend, wenn die Milch auf ein weißes Taschentuch aufgetragen wird.

Stiel:

Rosa, rosabraun, gelbbraun, leicht grubig.

Lamellen:

Weißlich, cremefarben bis blass fleischfarben, selten auch blassrosa, gerade angewachsen, manchmal etwas herablaufend, in Stielnähe oft gegabelt.

Sporenpulverfarbe:

Hellgelb (8-10,2 x 5,8-6,6 μm).

Vorkommen:

Mischwald, Parks, nur bei Birken = Mykorrhizapilz (Symbiosepilz), Frühsommer bis Herbst.

Gattung:

Milchlinge.

Verwechslungsgefahr:

Blasser Birkenreizker (nur kleiner und etwas heller = LACTARIUS PUBESCENS), Orangfuchsiger Eichenmilchling, Zottenreizker, Grubiger Milchling, Blassgelber Zottenmilchling.

Besonderheit:

*Der Name „Reizker“ wird nur noch als alter Name verwendet. Neuerdings gelten als Reizker nur noch die rotmilchenden Arten, weil alle Arten mit roter Milch essbar sind. Birkenreizker war die alte Bezeichnung für Birkenmilchling!

Kommentar:

Scharfe, bitterliche oder im Hals kratzende weißmilchende Pilze sind keine Speisepilze!

In osteuropäischen Ländern werden diese scharfen Milchlinge trotz der Giftigkeit siliert verzehrt!

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Birken-Reizker

Priorität:

1

 

birken-milch-ling2

birken-milch-ling6

birkreiz

birkreiz2

Birken-Milch5

birkreiz3

Bilder oben 7+8 von links: Josef Rösler (Hausham) ©

birken-milch-ling3

Birken-Milch6

 

Fotos oben 1+2 von links: Schregel, Bernhard (Gladbeck) © Bilder oben 3-5 von links: Can Yapici (Kusterdingen) ©      Bild oben 6 von links: Gruber Fred (Gottfrieding) ©

Birken-Milch4

birken-milch-ling7

Birken-Milch2

Birken-Milch3

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-4 von links: Ursula Roth ©    Bilder oben 6+7 und unten 1-6 von links: Rudolf Wezulek (Rudi Wezulek) Klosterneuburg, Österreich ©

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 7. November 2022 - 17:53:35 Uhr

“